Selbstbewusstsein stärken: 10+ einfache Übungen & Tricks für Deinen Selbstwert [Mit Selbsttest!]

selbstbewusstsein stärken be you

Selbstbewusste Menschen fallen auf, nicht wahr? Selbstbewusste Menschen strahlen Sicherheit und Mut aus und man erkennt sie sofort. Auch die Menschen mit einem nicht so großen Selbstbewusstsein erkennt man häufig schnell. Doch wie wichtig ist es Selbstbewusstsein zu haben? Gibt es zu viel Selbstbewusstsein? Ist es möglich sein Selbstbewusstsein zu stärken? All diese Fragen und noch mehr möchten wir jetzt mit dir klären, so dass du aufblühen und deinen Selbstwert stärken kannst. Viel Spaß beim Lesen & Erforschen deines Selbstbewusstseins!

Inhaltsverzeichnis:

Was ist das Selbstbewusstsein?

Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstsicherheit & Selbstwert

Wo und wann erhalten wir unser Selbstbewusstsein

Starkes und schwaches Selbstbewusstsein

Test: Wie viel Selbstbewusstsein habe ich?

Kann man Selbstbewusstsein stärken?

Übungen: Selbstbewusstsein stärken

Selbstbewusstsein stärken für Kinder & Teenager

Bücher- und Kursempfehlungen für ein starkes Selbstbewusstsein

 

Was ist das Selbstbewusstsein?

Wie das Wort “Selbstbewusstsein” schon sagt, wenn man es einmal auseinander nimmt, bedeutet es selbstbewusst zu sein, dass du dir deiner selbst, deinen Fähigkeiten und Eigenschaften, bewusst bist. Du vertraust dir also selber und vertraust in dein Handeln, weil du weißt, was du kannst oder was vielleicht auch nicht so gut. Du bist dir selbst bewusst. Für den Begriff “Selbstvertrauen” gibt es noch viele ähnliche Begriffe und Synonyme, wie zum Beispiel Selbstvertrauen, Selbstwert, Selbstsicherheit oder das Selbstwertgefühl. All diese Worte ähneln sich in der Bedeutung sehr, unterscheiden sich aber im Detail.

 

Selbstbewusstsein stärken confidence

Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstsicherheit & Selbstwert

Nicht ganz dasselbe aber sehr ähnlich sind die Begriffe, die man rund um das Thema Selbstbewusstsein kennt. Wie oben bereits erwähnt, beschreibt das Selbstbewusstsein das Bewusstsein über sich selbst. Dies bezieht sich auf das Bewusstsein im Hier und Jetzt. Beim Selbstvertrauen geht es darum, wie sehr du in dich selbst und deine Fähigkeiten und Eigenschaften vertraust, was hingegen eher ein Vertrauen in die Zukunft ist. Der Selbstwert beschreibt, ob du dich für wertvoll hältst, beziehungsweise wie viel. Die Selbstsicherheit ist am meisten verwandt mit dem Selbstvertrauen, denn sie sagt aus, wie sicher du dir bist. Auch wenn sich all diese Begriffe in den Details unterscheiden, ist es dennoch wichtig alle zusammen als Konstrukt zu sehen, denn sie beeinflussen sich gegenseitig.

 

Wo und wann erhalten wir unser Selbstbewusstsein?

Ob ein Mensch ein starkes oder schwaches Selbstbewusstsein hat, hängt teilweise von den elterlichen Genen, von schlechten aber auch guten Situationen, aber zum größten Teil von der Kindheit ab. Das Selbstbewusstsein eines Menschen prägt sich bereits in der frühen Kindheit, weshalb auch die Eltern oder die Erziehungsberechtigten den größten Beitrag zum Selbstwert des Kindes beitragen. Es ist von großer Wichtigkeit, dass dem Kind schon in den ersten Jahren gezeigt wird, dass es akzeptiert und geliebt wird.

Ein großer Punkt, der im weiteren Verlauf des Lebens eine Rolle im Theaterstück “Selbstbewusstsein” spielt, ist die Gesellschaft. Soziale Akzeptanz hat einen großen Stellenwert in unserem Leben und unser Selbstwert wird von vielen Menschen sehr davon abhängig gemacht. Egal ob im Beruf, der Universität, der Schule oder im alltäglichen Leben: Menschen spiegeln uns, manchmal gut, manchmal schlecht und von dieser Rückmeldung lassen wir uns einschüchtern (“Sehe ich mich selbst so falsch?”) oder blühen auf (“Super, mein Selbstbild passt wunderbar!”).

Doch unser Leben und unser Selbstbewusstsein ist nicht nur von unserer kindlichen Prägung und dem sozialen Umfeld abhängig. Wir können daran arbeiten und unser Selbstbewusstsein sogar steigern! Wie fragst du dich? Das erfährst du gleich!

 

Starkes und schwaches Selbstbewusstsein

Bei manchen Menschen kann man schnell spüren und sehen, dass sie ein großes Selbstbewusstsein haben. Andere Menschen hingegen müssen täglich dafür arbeiten, den Selbstwert zu erhöhen. Ein starkes Selbstbewusstsein hilft im alltäglichen Leben enorm weiter. Es zeigt sich in der sicheren Ausstrahlung, die ein Mensch hat, daran, dass sie auch mal nein sagen können und dass sie für sich selber einstehen. Menschen mit einem schwachen Selbstbewusstsein dagegen, welche Gründe das auch immer haben mag, sind meist sehr introvertiert, können nicht gut auf Menschen zugehen und trauen sich selbst meist nicht einmal. Sie sind oft unsicher, ängstlich und suchen vermehrt Bestätigung im Außen.

Selbstbewusstsein stärken i canTest: Wie viel Selbstbewusstsein habe ich?

Bist du dir nicht sicher, ob du ein starkes oder schwaches Selbstbewusstsein hast? Dann mach gern hier unseren kleinen Test. Entscheide bei den Aussagen jeweils zwischen “Trifft zu” und “Trifft nicht zu” und schaue am Ende der Aussagen nach deiner Einschätzung. Wichtig: Denke nicht lang über die Aussagen nach sondern beantworte sie mit der ersten Antwort, die dir in den Sinn kommt. Let’s go:

Ich möchte von anderen gemocht werden.
Es fällt mir schwer “Nein” zu sagen, wenn mir etwas nicht gut tut.
Mir fällt es schwer Augenkontakt zu halten in einem Gespräch.
Ich halte nicht gern Präsentationen vor vielen Menschen.
Ich spreche nicht gern Probleme an sondern vermeide Diskussionen & Konflikte.
Ich frage mich oft, was andere Menschen über mich denken.
Ich stehe nicht gern im Mittelpunkt.
In meinem Kopf schwirren oft negative Gedanken umher.
Ich mag keine Herausforderungen.
Ich bleibe gern in meiner Komfortzone.

 

Hast du neun Punkte oder alle mit “Trifft nicht zu” beantworten können? Prima, du bist selbstsicher, weiter so!

Hast du fünf oder mehr Punkte mit ”Trifft nicht zu” beantwortet? Du hast einen guten Grundstock an Selbstbewusstsein, vielleicht sind jedoch ein paar unserer Übungen im unteren Teil sinnvoll?

Treffen jedoch viele unserer Punkte genauso auf dich zu, solltest du auf jeden Fall unsere Übungen für ein starkes Selbstbewusstsein versuchen! Sie helfen dir, dass du hoffentlich bald zur Selbstbewusstseinskönigin oder zum Selbstbewusstseinskönig wirst!

Denke daran, dass unser kleiner Test nur einen Aufschluss auf das vorhandene Selbstbewusstsein geben kann.

 

Kann man sein Selbstbewusstsein stärken?

Wenn du bei unserem Test nur wenige Punkte mit “Trifft nicht zu” beantworten konntest, werden dich die folgenden Kapitel wahrscheinlich interessieren. Denn Selbstbewusstsein kann man in der Tat stärken! Ganz genau wie dein Selbstbewusstsein über dein Leben kleiner werden kann, durch bestimmte Situationen, kannst du auch mit einfachen und schnellen Übungen, Affirmationen, Büchern, Apps und Kursen dein Selbstbewusstsein steigern. Toll oder?

 

Übungen: Selbstbewusstsein stärken

Nun möchten wir mit dir ins Doing kommen und dein Selbstbewusstsein aktiv stärken! Egal ob Übungen für Erwachsene, ob für Kinder oder Teenager – Ganz egal wer es ist und welche Voraussetzungen dieser Mensch hat. Jeder kann es schaffen. Also lass uns loslegen!

Werde dir deiner Selbst bewusst

Vielleicht hast du dich durch unseren Test und die Aussagen jetzt schon ein bisschen kennengelernt und weißt, was du gern machst und was nicht. Beim Selbstbewusstsein ist eine Übung besonders wichtig: Diese. Werde dir selbst bewusst. Werde dir deiner Selbst bewusst, deinen Fähigkeiten, deinen Eigenschaften und allem was genau dich so besonders macht! Und dabei ist wichtig, dass du auf dich selbst hörst, nicht auf die Stimmen aus dem Außerhalb, nicht auf andere Menschen. Was macht DICH besonders? Lies zum Thema Selbstliebe auch gern unseren Blogbeitrag “Selbstliebe: In 3 Schritten zu dir Selbst”.

Strong Power Posen & Körperhaltung

Wusstest du, dass deine Körperhaltung einen Einfluss auf dein Selbstbewusstsein haben kann? Oder hast du schon einmal eine sehr selbstbewusste Person gesehen, die gleichzeitig gebeugt gegangen ist und den Kopf hat hängen lassen? Wahrscheinlich nicht, denn deine Körperhaltung macht viel aus! Wie stehst du gerade? Lässt du die Schultern nach vorn hängen und der Rücken rundet sich? Versuchs mal damit: Schultern zurück, Rücken gerade, Kopf hoch und ein paar Mal tief ein- und ausatmen. Fühlt sich gleich ganz anders an oder? Führe diese Übung so oft wie möglich durch, immer wenn dir auffällt, dass du zusammen sackst, richte dich auf. Mach dich stark!

Dankbarkeit & ein positives Mindset

Wenn man ein schwaches Selbstbewusstsein hat und sich selber manchmal nicht vertrauen kann, wachsen auch die negativen Gedanken im Kopf. Für mehr Selbstvertrauen brauchst du vor allem Vertrauen in dich und das geht nur mit einem positiven Mindset. Für ein positives Mindset helfen dir Achtsamkeit und Dankbarkeit schnell und einfach. Versuche jeden Tag 10 Dinge auf eine Liste zu schreiben, für die du dankbar bist. Vielleicht hast du heute eine Präsentation gehalten? Auf die Liste. Oder hast für dich selbst eingestanden? Auf die Liste. Auf die Liste kommen nicht nur große sondern auch kleine Sachen, eben alles wofür du dankbar bist. Doch nicht nur Dankbarkeit hilft besonders gut für ein positives Mindset, auch achtsam durch den Tag zu gehen ist wichtig. Sei zu jeder Zeit des Tages gut zu dir. Dein Kopf und auch dein Selbstbewusstsein werden es dir danken!

Die Komfortzone verlassen

Die Komfortzone zu verlassen fällt vielen Menschen schwer, damit bist du nicht allein. Menschen sind Gewohnheitstiere und möchten am besten so wenig Veränderung wie möglich. Doch gibt es kein Leben ohne Veränderung und gerade, wenn man sich nicht gut fühlt, bedarf es einer oder mehr Veränderungen. Und dazu brauchst du Mut, denn Veränderung und Mut gehen Hand in Hand. Dies ist ein Tipp, der leichter gesagt als getan ist, das wissen wir, doch umso wichtiger ist er für dein Selbstbewusstsein: Verlasse deine Komfortzone. Wage den Sprung in die Lernzone über die Angst hinaus und sei im Nachhinein mal so richtig stolz auf dich! Etwas getan zu haben wovor man eigentlich zum Beispiel Angst hat, bringt dir einen riesigen Selbstbewusstseins – Boost! Einfach mal machen, wer weiß, vielleicht wird es ja gut?

Selbstbewusstsein stärken KomfortzoneKümmere dich um deinen Körper

Wie du vielleicht schon einmal in unseren Hauptkategorien gesehen hast, gehört zu “Mind” und “Soul” auch noch die Kategorie “Body”. Bei unseren Kursen, wie auch im wahren Leben gehen body, mind und soul Hand in Hand und deshalb ist es wichtig, keinen dieser Punkte zu vernachlässigen. Um dein Selbstbewusstsein zu stärken, solltest du dich daher auch um deinen Körper kümmern. Unsere Empfehlung für mehr Körperbewusstsein: Yoga. Yoga stärkt nicht nur deinen Körper, sondern hat gleichzeitig noch eine entspannende oder kraftgebende Wirkung. Wir finden, Yoga ist ein Alleskönner und starke Körper tragen starke Seelen.

Entspannung lernen

Entspannung lernen? Warum sollte man Entspannung lernen fragst du dich vielleicht? Klar, entspannen kann sich erst mal jeder sollte man meinen, doch richtige Entspannung, Tiefenentspannung für Körper und Geist, haben viele Menschen heutzutage verlernt. Mit einem viel höheren Stresslevel als früher, mehr Verantwortung, größeren Aufgaben, etc. ist auch eine gewisse Entspannung notwendig geworden. Mit einem Chaos in dir, kannst du dir nicht gut bewusst sein, also benötigst du Klarheit, um dein Selbstbewusstsein in Balance zu bringen. Hier ist die klassische Meditation der Gamechanger. Meditation verhilft dir zu mehr Klarheit, Energie und hilft dir dabei negative Gedanken loszulassen. Und wie wir bereits oben gelernt haben, ist ein positives Mindset unabdingbar für ein starkes Selbstbewusstsein! Weitere Vorteile und unsere besten Tipps zum Thema “Meditieren lernen” findest du in unserem Blogbeitrag! Lesen lohnt sich!

Sei gut zu dir!

Selbstbewusstsein stärken allein hat zwar einen guten Effekt, bringt aber in Kombination mit dem Selbstwert stärken noch viel mehr. Du solltest gleich mitlernen gut zu dir zu sein und deinen Selbstwert gleich mit stärken. Zusammen ist das Bewusstsein und der Wert für dich eine unschlagbare Kombination. Sei also gut zu dir, jeden Tag. Zeige Mitgefühl, mach dir selber Komplimente, ermutige dich und schenke dir jeden Tag dein schönstes Lächeln. Ganz genau so, wie du es dir von deinem Umfeld wünschen würdest. Aber wer sagt eigentlich, dass dein Wert von deinem Umfeld gestärkt werden muss? Stärke es selber, sei gut zu dir und das Leben wird gut zu dir sein. Denn du bist es wert.

Selbstbewusstsein stärken Frau meditiert

Affirmationen für ein starkes Selbstbewusstsein

Affirmationen können bei allen möglichen Mindset – Problemen helfen, so auch bei geringem Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl. Sprich die Affirmationen am besten morgens und abends und versuche dich so gut wie möglich genau in dieses Gefühl hineinzuversetzen. Nimm zum Beispiel die Affirmation “Ich liebe mich” und versuche so viel Liebe für dich wie nur möglich wirklich zu spüren.

“Ich liebe mich.”

“Ich bin stark.”

Ich stehe für mich ein und tue das was mir gut tut.”

“Ich bin voller Selbstvertrauen und meine Eigenschaften und Fähigkeiten sind mir bewusst.”

“Ich vertraue auf mich und mein Können.”

“Ich achte und respektiere mich und meine Grenzen.”

“Ich bin mutig.”

“Ich verdiene alles Gute auf dieser Welt.”

“Ich bin es wert.”

 

Selbstbewusstsein stärken für Kinder & Teenager

Da Kinder und jüngere Teenager die obigen Tipps nicht alle allein durchführen können, ist es wichtig, dass ihnen dabei geholfen wird. Affirmationen kann man zum Beispiel auch bei kleinen Kindern, mit Nachsprechen, schon sehr gut in den Tagesablauf einbauen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem morgendlichen Ritual mit Affirmationen um gleich richtig gut in den Tag zu starten?

Ebenfalls ist es wichtig, dass Kinder und Teenager immer wieder bestärkt werden und ihnen Liebe gezeigt wird, da sich ihr Selbstbewusstsein im Kindesalter erst aufbaut. Viele Kinder werden nicht ernst genommen, wenn sie versuchen schon im jungen Alter Grenzen zu setzen. Das ist aber sehr wichtig, damit sie ihren Wert früh erkennen und sich respektiert fühlen. Auch regelmäßiges gemeinsames Lachen tut nicht nur Kindern gut und stärkt ihr Selbstbewusstsein ungemein, auch Erwachsene profitieren von Lachsessions, bis einem der Bauch weh tut.

 

Bücher- und Kursempfehlungen für ein starkes Selbstbewusstsein

Zusätzlich zu unseren Übungen haben wir als Abschluss noch Buch- und Kursempfehlungen für dich.

Möchtest du vielleicht einen Kurs belegen, in dem dir gezeigt und erklärt wird, wie du am besten dein Selbstbewusstsein stärken kannst? Dann empfehlen wir dir, dich einmal durch unsere Kategorien “Selbstbewusstsein” oder “Selbstwert” zu klicken und dich durch die vorhanden Angebote zu stöbern. Finde mit Calmbase genau den richtigen Kurs für dich!

Ein Buch, welches wir auf jeden Fall weiterempfehlen können ist “Schön, dass es dich gibt.” von der Autorin Laura Malina Seiler. Hier wirst du mitgenommen dich selbst zu finden, Klarheit zu erlangen und dir wird gezeigt, wie schön es ist, sich selbst zu mögen. Lebensfreude zum Lesen wartet hier auf dich.

 

Wir hoffen, dass wir dir und deinem Selbstbewusstsein weiterhelfen konnten und wünschen dir ganz viel Spaß beim Durchführen unserer Übungen. Übe am besten täglich und regelmäßig und kombiniere die Übungen für Körper und Geist und werde so zur Selbstbewusstseins – Queen oder zum King der selbstbewussten Ausstrahlung. Viel Erfolg und Spaß wünscht dir dein Team von Calmbase.

 

Bilderquelle: Canva

Weitere Beiträge

Negative Gedanken loslassen

Negative Gedanken loslassen: Erlebe mehr Glück und Zufriedenheit mit diesen 8+ Tipps

„Warum immer ich?“, „Warum musste mir das schon wieder passieren?“, „Ich bin nicht gut genug.“ Machst du dir ständig Sorgen und Gedanken?…

weiterlesen

Gesund durch eine basische Ernährung

Basische Ernährung: Rezepte für Anfänger mit Tabelle & GRATIS Wochenplan

Unsere Ernährung nimmt direkten Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Vieler unserer Mahlzeiten bestehen überwiegend aus künstlichen, zuckerhaltigen und fettreichen Zutaten….

weiterlesen

Überforderung im Job erkennen und 10 Tipps für mehr Ruhe im Arbeitsalltag

Der Arbeitsalltag wird für viele immer mehr zur Belastung. Termindruck, ein hohes Arbeitspensum, sowie Druck von außen und an sich selbst führen…

weiterlesen

Beteilige dich an der Disskussion!

Suchen

Angebote vergleichen

Vergleichen