Pferdecoaching: Was kann pferdegestütztes Coaching?

„Das Pferd hat mir gezeigt, was ich nicht sehen konnte- oder wollte.“

Selbstreflektion ist ein modernes Thema. Noch nie wurde so viel Wert auf die Auseinandersetzung mit sich selbst, dem Umgang mit den anderen, den eigenen Ansichten gelegt, wie jetzt. Ob im privaten oder beruflichen. Oft werden Optimierungsgrundsätze oder – Empfehlungen von außen an uns herangetragen – von anderen Menschen, aus ihren Blickwinkeln beeinflusst von ihren Erlebnissen, Erfahrungen Heilungsprozessen und Verletzungen.

Rückmeldung und Reflektion von anderen Menschen kann verunsichern. Ist jemand immer in der Lage, den Filter der eigenen Erfahrungen und Empfindungen abzuschalten und die Realität des Klienten zu akzeptieren? Spricht da jemand für mich, trifft das denn wirklich zu?

Vielleicht sind die Dinge, die jeden Tag rumgetragen so schwer, dass es zu sehr wehtut sie einzugestehen- lieber erzählen wir von dem kleineren Übel, denn ob das nun das Ursprungsthema ist oder nicht, darüber lässt sich ja unter Vorbehalt einer guten Selbstmanipulation gut hinwegsehen. Ja, es sind harte Worte, dennoch sind es Worte der Erfahrung. Wann warst du zuletzt knallhart ehrlich? Vielleicht verstehen wir beide darunter ja auch etwas ganz Verschiedenes. Meine Co-Trainer nicht. Die kennen nur eines: das, was wirklich in dir drin ist… und das, was du wirklich bist. Ohne Konventionen, ohne Konditionierung.

“Mit Hilfe des Pferdes zu sich selbst finden.  Willkommen bei SellyFry Coaching.”

Pferde sind unmanipulierbar, es sind Herdentiere. Sie haben eine Sozialkompetenz, die frei von Konventionen ist. Weiterhin sind des Fluchttiere. Sie scannen ihre Umgebung und die Wesen um sie herum, nehmen jede kleinste Veränderung an Mimik und Körperhaltung war – und erspüren sogar die Herzfrequenz. Wir haben es also mit hoch sensiblen Reflektoren zu tun. Im Coaching nutzen wir die Bereitwilligkeit unserer Co-Trainer mit ihren wunderbaren Fähigkeiten, um vergangenes und aktuelles bei unseren Teilnehmern tiefgründig aufzudecken und auch wieder erlebbar zu machen. Während des Coachings handeln die Pferde so, wie das Erlebte in der Person lebt. Sie können plötzlich sehr ungeduldig, stur, sauer oder sehr einfühlsam werden. Aber egal was sie in dem Coaching tun, es trifft immer zu. Man kann andere Menschen manipulieren, vor allem aber kann man sich selber belügen- das Pferd wird man niemals belügen können. Es wird die Wahrheit immer sehen und kommunizieren.

Dadurch, dass die Teilnehmer von den Pferden und dem Coach durch den Aufarbeitungsprozess geleitet wird, unterstützt die Anwesenheit und Einfühlsamkeit der Tiere das Selbstverständnis. Wirkliche und wahrhaftige Wünsche des Coaching-Teilnehmers werden definiert und klare Vorgehensweisen besprochen. Zum Ende einer jeden Einheit wünschen wir uns für den Klienten ein aufgeräumtes Innen, ein leichtes Gefühl und eine Klarheit, von der er lange partizipiert.

Mit einem Coaching mit Pferden wird ein Prozess losgetreten. Ist ein Dominostein gefallen, setzen sich die Verbindungen zu anderem Stein, die sich auf unserem Lebensweg ergeben haben. Über manche Dinge, die einem Wochen später wieder einfallen, wundert man sich vielleicht – doch im Nachhinein weiß man wieder etwas mehr über sich und seine eigenen Verflechtungen bescheid.

Eine Einheit gibt schon entscheidende Impulse. Dadurch, dass eine Veränderung erlebt wurde, ist sie sehr nachhaltig abgespeichert und fallen einem sofort wieder ein.

Pferdegestütztes Coaching bietet sich für Einzelpersonen jeden Alters, für Paare, Familien, aber auch für Unternehmen im Führungskräfteentwicklung und Teambuildings an. Vielfältige Themen können behandelt werden, für Einzelpersonen könnten z.B. Zielsetzung und –Definition, Karriere Coaching oder Persönlichkeitsentwicklung angepeilt werden. Pferdegestütztes Coaching ist sehr agil und passt sich wunderbar den Prozess und dem Klienten an. Für mich gibt es keine schönere und effiziente Art Menschen zu helfen.

 

Dieser Gastbeitrag wurde von Selina Dahlmann verfasst

 

Hier findest du ihr tolles Angebot zum Thema Pferde Coaching:

Mit den Pferden den Winterblues überwinden- Finde positive Gedanken | calmbase

Weitere Beiträge

Negative Gedanken loslassen

Negative Gedanken loslassen: Erlebe mehr Glück und Zufriedenheit mit diesen 8+ Tipps

„Warum immer ich?“, „Warum musste mir das schon wieder passieren?“, „Ich bin nicht gut genug.“ Machst du dir ständig Sorgen und Gedanken?…

weiterlesen

Gesund durch eine basische Ernährung

Basische Ernährung: Rezepte für Anfänger mit Tabelle & GRATIS Wochenplan

Unsere Ernährung nimmt direkten Einfluss auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Vieler unserer Mahlzeiten bestehen überwiegend aus künstlichen, zuckerhaltigen und fettreichen Zutaten….

weiterlesen

Überforderung im Job erkennen und 10 Tipps für mehr Ruhe im Arbeitsalltag

Der Arbeitsalltag wird für viele immer mehr zur Belastung. Termindruck, ein hohes Arbeitspensum, sowie Druck von außen und an sich selbst führen…

weiterlesen

Beteilige dich an der Disskussion!

Suchen

Angebote vergleichen

Vergleichen